Mittwoch, 15. April 2015

Der Audi und das liebe Licht...

da habe ich mir mal was gegönnt, der letzte Einkaufsbummel endete beim freundlichen Audi-Händler, ein schicker Kombi sollte es sein. Kaufen... das ist ja bekanntlich nie ein Problem, aber wenn da mal was dran ist...

Also alles mit Garantie und so, ist ja auch  noch recht jung der Wagen und auch gerade erst eingefahren. Im ersten Jahr ist eigentlich auch nicht viel passiert, die Drosselklappen mussten erneuert werden, macht nix, Garantie :-)

Dann, die Garantie ist gerade abgelaufen meldet sich das Display, Standlicht defekt. Das wird mit einem so schrillen Ton gemeldet, man neigt dazu irgendwas langes und spitzes ins Armaturenbrett zu rammen. Bei jedem Startvorgang versteht sich. Nun, Standlichtbirnchen, haha, mach ich selbst. Also einmal Haube auf... reingeguckt, kein Scheinwerfer zu sehen. ???
Von aussen geguckt, Scheinwerfer zu sehen. Was'n das fürn Scheiß denk ich, jetzt haben die Deppen doch ausversehen den Motor vor die Scheinwerfer gebaut. Studierte halt... denk ich so, die haben in ihrer Jugend wohl nie ein Birnchen tauschen müssen, sind ja entweder mit der Tram zur Uni oder mit Pappis geschenktem der natürlich auch die Werkstattbesuche noch bezahlt hat.

Ich fahre also zum freundlichen und will mal fragen ob die das eben machen können, da gibt es bestimmt einen Trick...

Meister Röhrig schaut mich mitleidig an, nuschelt etwas und ich so:  was? wie war das? Genau, ca. 130 Euro würde das kosten, ich muss den Wagen aber den ganzen Tag da lassen...

Nun, ich bin Handwerker, das bekommt man doch bestimmt auch selbst etwas billiger hin oder...
Also ab zum Ersatzteil-Dealer, Standlichtbirnchen gekauft für schlappe 3 Euro vierzig, den halben Motor ausgebaut, Birnchen getauscht, zusammengebaut, fertig. Zeitaufwand ca. 2 Stunden.

gepflegte 6 Wochen später habe ich auf einmal wieder einen Defekt, diesmal ist das Abblendlicht nicht mehr bläulich weiß sondern "Hello Kitty" Rosa....   wie peinlich ist das denn. Also wieder zum freundlichen und mal nachgefragt was das sein kann....

Antwort von Meister Röhrig: kann der Brenner sein, kann aber auch das Vorschaltgerät sein, das beste ist wenn man gleich beides tauscht bei dem Aufwand... und Audi schreibt vor oder empfiehlt gleich beide Seiten zu machen...

Ich so, womit darf ich denn rechnen, also so ungefähr? Der Meister: also wenn es nur die Birnen sind liegen wir bei ca. 700 Euro. Je 240 Euro für die Brenner (Birnen), der Rest Montagearbeiten, schließlich muss die Stoßstange ab.

Leute, eins sag ich euch, die haben einfach nicht mehr alle Latten auf dem Zaun. Ein Markenbrenner habe ich letztendlich für 65 Euro gekauft, eine halbe Stunde Arbeit ist es das Teil zu tauschen, man muss halt nur wissen wie es geht ;-) Lasst euch von den Markenhändlern nicht hinters Licht führen, fragt einen Schrauber eures Vertrauens und ihr habt mal eben ganz schnell 500 Taler gespart, locker...